Login Form  

   

Besucher Zähler  

237020
heuteheute132
gesterngestern334
Diese WocheDiese Woche2032
Dieser MonatDieser Monat7452
GesamtGesamt237020
Statistik erstellt: 2017-06-25T07:25:47+02:00
letzte IP:54.196.107.244
US
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 33
   

Tensho

Details

 

Tensho

Bedeutung: „Drehende Hände“ bzw. „Sechs Formen der Hände“

Im Mittelpunkt der Kata Tensho stehen die offenen Hände, die ruhige und fliessende Bewegungen ausführen. Der Legende nach symbolisieren die „sechs“ Formen die sechs chinesischen Staaten (Han, Chao, Wie, Ch’u, Yen, und Chi) aus denen im Jahre 206 v.Chr. die Han-Dynastie hervorging.

Die Atmung ist in der von Miyagi entwickelten Kata eher weich und fliessend. Sie reisst nicht ab wie in der Sanshin_Kata. Die geschmeidigen Bewegungen spiegeln das „Ju“ im GOJU-Ryu wider. Die vor dem Körper ausgeführten Techniken, wie Kake-Uke, Ura-Kake-Uke, Koken-Uke, Teisho-Ate (Uke) und Nagashi-Uke, wirken wie ein schützendes Kraftfeld vor dem Übenden. Durch die Kata Tensho sollen Ruhe und Harmonie übertragen werden.

Nach Beendigung der Kata Tensho ist die körperliche Spannung jedoch höher als nach Ausführung der Sanshin-Kata, so dass die Kata Tensho als überwiegende „JU“-Kata anschliessend den Gegensatz „Go“ erleben lässt und somit zum Ganzheitsprinzip „GOJU“ zurückfindet.

 
 


   
© Budowelt / www.karate-langenfeld.de