Login Form  

   

Besucher Zähler  

249294
heuteheute132
gesterngestern253
Diese WocheDiese Woche1532
Dieser MonatDieser Monat4301
GesamtGesamt249294
Statistik erstellt: 2017-08-20T14:01:25+02:00
letzte IP:54.81.71.31
US
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 46
   

Kururunfa

Details

 

Kururun-Ha (auch Kururunfa)

Bedeutung:

    • Kururun = beständig,
    • Ha = brechen,
    • Fa = Burgmauer

Aus der Übersetzung des Namens, „beständig brechen“, lässt sich der Schwerpunkt der Kata ableiten. Die Kata Kururun-Ha besteht aus den verschiedensten Hebeln und anderen Techniken, die auf die Gelenke des Gegners abzielen.

Die zentrale Aktion ist die Befreiung aus dem sog. “Doppel-Nelson-Hebel“. Aber auch Kombinationen, in denen das Knie des Gegners erfasst bzw. gehebelt wird, beinhalten eine hohe Körperspannung.

Würde man die Kata aufgrund von dynamischen, lang gestreckten Faust- oder Fusstechniken bewerten wollen, so käme man zu dem Ergebnis, dass die Kata überwiegend das „JU“ betont, da nur in einer Passage ein Mae-Geri ausgeführt wird. Hält man sich jedoch vor Augen, dass Hebeltechniken und Techniken in die Gelenke des Gegners nur stark (nicht unbedingt dynamisch) ausgeführt werden können, so gewinnt das „GO“ grössere Bedeutung.

 

 
 


   
© Budowelt / www.karate-langenfeld.de